Informationen für

 

WikiLogoWeiss

 

totalequality

Schnellsuche

News


Existenzgründer aus Schmalkalden auf der CeBIT

Schmalkalden, den 02.03.2010

Auf der weltweit größten IT-Messe, der CeBIT in Hannover, präsentiert die Fachhochschule Schmalkalden vom 2. bis 6. März innovative Projekte aus dem Kompetenzfeld IT-Technologie und Multimedia. Die Diplom-Informatiker Michael Rettig, Steven Schmidt und Jan Stuth stellen beispielsweise das Projekt "Magic Mirror" auf der Computermesse vor. Seit wenigen Tagen steht fest, dass die drei Thüringer die Existenzgründerförderung vom Bundesministerium für Wirtschaft erhalten werden. Ihr Team gehört zur Forschungsgruppe 3D-Anwendungen unter der Leitung von Prof. Ralf Böse. Professor Böse erforscht am Fachgebiet Computergrafik und Multimedia die Themenfelder virtuelle Realität, interaktive Lernspiele und den Einsatz von IT-Technik im Kultur- und Museumswesen. Zudem betreut das Fachgebiet in diesem Jahr den Messestand der FH Schmalkalden auf der CeBIT und hält den Kontakt zu Industrie und zu wissenschaftlichen Partnern. Neben dem "Magic Mirror" werden weitere Konzepte zu virtuellen Darstellungsformen und Internet-Technologien präsentiert.

Beim "Magic Mirror" wird der Betrachter, wie bei einem Fernsehstudio in die künstlichen Welten auf einem Computerbildschirm versetzt. Das Prinzip heißt "Mixed Reality" und meint die Vermischung von Kameraaufnahmen realer Personen mit den künstlichen Räumen aus dem Computer. Der Clou: Im Gegensatz zum TV-Studio basiert der "Magic Mirror" auf handelsüblicher Computertechnik, ist preiswert im Unterhalt und leicht zu transportieren. "Unser System aus Kameratechnik, Computerhardware und 3D-Software eignet sich daher besonders für Kultureinrichtungen oder Museen, die abstrakte Dinge anschaulich darstellen müssen", erläutert Michael Rettig das Projekt.

Das 3D-System "Magic Mirror" beruht auf Abschlussarbeiten der Teammitglieder an der Fakultät für Informatik und belegt das Leistungsspektrum der Fachhochschule im Bereich IT-Technik und Multimedia.  

News
02.09.2014
Brasilianische Studierende beenden erfolgreich Sprachausbildung
 
26.08.2014
Rund 600 000 Euro für den Ausbau berufsbegleitender Studiengänge
 
13.08.2014
Feierliche Übergabe eines BMW Hybrid 335ih zu Studienzwecken
 
29.07.2014
Praxisnahes Studium am Beispiel des Unternehmens Sandvik
 
24.07.2014
Exkursion zum Bundesgerichtshof
 
16.07.2014
Umbauarbeiten am Haus B erfolgreich abgeschlossen
 
16.07.2014
Bewerbungsfrist bis zum 15. September verlängert
 
15.07.2014
Studierende präsentierten ihre Arbeiten zur intermediale
 


Letzte Änderung: 28.03.2013