-----------------------------------------

Studiengänge

-----------------------------------------

Archiv Aktuelles

-----------------------------------------


Imagefilm

youtube_logo

Video - Studieren an der Fakultät Informatik

 

20 Jahre Informatik - Der Film

 

Schnellsuche

Aktuelles aus der Fakultät Informatik

Semesterstart mit internationalen Gästen

An der Fakultät Informatik begann das Sommersemester nicht nur mit einem Aprilscherz.

In der ersten Semesterwoche waren zwei internationale Studentengruppen zu Besuch.

Prof. Ralf Böse führte 12 Studenten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in die Grundzüge der Bildbearbeitung und 3D-Grafik ein. In praktischen Übungen konnten sich die Gäste mit speziellen Softwareanwendungen vertraut machen.

1404_gaeste

Unter Leitung von Prof. Dietmar Beyer lernten Masterstudenten/-innen der Kasachischen Nationalen Technischen Universität Almaty die Informatikstudiengänge in Schmalkalden kennen. Die jungen Leute werden mit vielen neuen Eindrücken über das Studium und Leben in Schmalkalden in ihre Heimat zurückkehren und sich vielleicht zukünftig für ein Studium in Schmalkalden bewerben.

Delegation der Internationalen Universität für Informationstechnologien Almaty

Am 21.11.2013 begrüßten Dekan, Prof. Uwe Hettler und Prof. Dietmar Beyer Gäste der Internationalen Universität für Informationstechnologien Almaty.

Die IITU wurde auf Veranlassung des Präsidenten Kasachstans Naserbaev vor 5 Jahren gegründet. Sie hat zum gegenwärtigen Zeitpunkt 2500 Studenten. Die Vorlesungssprache ist Englisch. Neben den Nationalen Universitäten hat nur sie das Promotionsrecht.

In den Gesprächen mit der Prorektorin der IITU, Frau Prof. R. Uskenbayeva, sowie den Doktoranten,  Zh. Kalpeyeva und N. Mukatov, wurde insbesondere das Interesse an der Zusammenarbeit mit der Fakultät Informatik im neuen Studiengang Mobile Computing deutlich. Die beiden Doktoranten werden sich zwei Wochen mit dem Studienumfeld der Informatik in Schmalkalden vertraut machen.

Delegation der IUIT mit Vertretern der Fakultät

Mitglieder der Delegation - Prof. D. Beyer, Prorektorin Prof. R. Uskenbayeva, Zh. Kalpeyeva, Dekan der Fakultät Informatik Prof. Uwe Hettler und N. Mukatov (von links)

Vertrag über Doppelabschluss mit Universität aus Ternopil (Ukraine)

Am 29.10.13 hat die Fakultät Informatik eine hochrangige Delegation der Ternopil National Technical University zu Gast. Die Professoren aus der Ukraine informieren sich in den Informatik-Laboren über die Studienbedingungen, die die zukünftigen ukrainischen Studenten in Schmalkalden erwarten.

Am Nachmittag unterzeichnen die Rektoren der beiden Hochschulen eine Kooperationsvereinbarung für einen Bachelor-Doppelabschluss an der TNTU und der FH Schmalkalden.

ternopil

Mitglieder der Delegation - Prof. Mykola Karpinsky, Prorektor Mykola Mytnyk und Rektor Petro Yasniy - mit dem Dekan der Fakultät Informatik Prof. Uwe Hettler und dem Auslandsbeauftragten Prof. Heinz-Peter Höller (von links)

intermediale Schmalkalden

Die erste "intermediale" an der Fakultät Informatik war ein Highlight, das viele Gäste und Studierende nicht so schnell vergessen werden. Informieren Sie sich im Bericht der Fachhochschule.

Impressionen von unserem Hobbyfotografen René Brothuhn finden Sie hier.

Eröffnungsveranstaltung „Mobile Computing“

Wer bisher noch nicht genau wusste, was ihn in dem neuen Studiengang „Mobile Computing“ erwartet, bekam bei der Eröffnungsveranstaltung am 10.07.2013 eine sehr anschauliche Vorstellung.
Die Eröffnungsrede hielt unser Dekan Prof. Dr. Uwe Hettler. Im Hauptvortrag motivierte Frau Wittmann, Geschäftsführerin der Dell GmbH, alle Besucher der Veranstaltung zum Studium. Während der Vorstellung des neuen Studienangebots durch den Studiengangsbeauftragten, Prof. Dr. Martin Golz, war das Publikum von dessen Visionen gefangen.

Vorstellung des Studienangebots durch Prof. Golz

Über die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten und die dazu bereits vorhandenen Erfahrungen in der Fakultät Informatik gaben die zahlreichen Kurzbeiträge, teilweise in Form von Videofernübertragung, einen beeindruckenden Überblick.

"Mach´ Dich schlau !"

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Fakultät Informatik aktiv an der Projektwoche „Mach´ Dich schlau!“ für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassenstufe. In unserer Fakultät werden zur Zeit vier Projektgruppen betreut, die mit viel Spaß und großer Motivation interaktive Webseiten erstellen, sich im Vertonen von Filmen üben, Smartphone-Apps programmieren oder Online Shops bewerten. Neben der praktischen Tätigkeit lernen die Gäste unsere Hochschule kennen und bilden sich in ausgewählten Vorlesungen weiter. Der Höhepunkt wird die Vorstellung der Projekte am 28.06.2013 sein.

Mach`Dich schlau!


Wir bedanken uns bei allen Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Studierenden, die sich in der Projektwoche engagieren und den Jugendlichen, Ernsthaftigkeit und Spaß an einem Studium (vielleicht an unserer Fakultät) nahebringen!

Absolvententreffen ALWIN e.V.

Der Absolventenverein der Fakultät Informatik hat den Hochschulinformationstag am 15.06. zum Anlass genommen, zu einem Treffen einzuladen. Unsere Absolventen waren erstaunt  über die Vielfalt an Angeboten mit der sie in ihrer früheren Fakultät empfangen wurden. Da gab es Unterhaltung für die ganze Familie. Sie freuten sich, Erfahrungen mit ihren ehemaligen Hochschullehrern austauschen zu können und nahmen dann mit Elan an der Mitgliederversammlung des Vereins teil. In der Mitgliederversammlung wurde der Vereinsvorstand neu gewählt. Als 1. Vorsitzender leitet zukünftig Herr Maik Fleischmann den Verein. Gewählt wurden weiterhin Herr Steven Werner als 2. Vorsitzender,  Frau Beatrice Florat als Schriftführerin und Herr Jörg Biallaß als Kassenwart. Wir gratulieren dem neu gewählten Vorstand und wünschen ihm, dass das Interesse unter den Absolventen an der ALUMNI-Arbeit der Fakultät Informatik weiter wächst.

Mitgliederversammlung ALWIN e.V.

Rote Spitzen öffnen ihre Pforten

Kloster-Puzzle und Grabungen

Im Jahre 1972 schlossen sich die Tore der Roten Spitzen und des damaligen Museums für mittelalterliche Handwerkskunst.
Ganze 41 Jahre sollte es dauern, bis die Altenburger wieder im Rahmen eines regelmäßigen Führungsangebotes Besitz von ihrem Wahrzeichen ergreifen können, das seit dem 12. Jahrhundert die Stadtsilhouette prägt. Am Mittwoch, 12. Juni 2013, war es soweit: die Roten Spitzen öffnen ihre Pforten und laden zur Besichtigung eines eindrucksvollen Informationszentrums ein.
Im enger Kooperation der Stadt mit der Firma 4YOU2 und der Fachhochschule wurde ein spezielles Informationsterminal, die iBox (Kloster-Puzzle) an die speziellen Gegebenheiten in Altenburg angepasst und zur Eröffnung übergeben.

Kloster-Puzzle

Die Verbindung von haptischen Elementen mit einer virtuellen dreidimensionalen Welt ermöglicht es den Besuchern auf spielerische Art das ehemalige Kloster wieder auferstehen zu lassen. Durch das Bewegen von Gebäude-Spielsteinen über eine Glasscheibe entsteht vor den Augen der Betrachter die gesamte historische Klosteranlage - von der Basilika bis zum Kreuzgang. So werden auf eine unterhaltsame Art, die sicher nicht nur bei Kindern und Jugendlichen Anklang finden wird, geschichtliche Fakten vermittelt. Am Eröffnungstag gab es gleich reges Interesse.
Der Oberbürgermeister lobte die enge Zusammenarbeit mit der Fachhochschule, auch bei der studentischen Ausbildung. Zu diesem Zweck wurde ein spezieller, lehrbezogener Kooperationsvertrag geschlossen.

Bergfest Fakultät Informatik 2013

Für den 29.05.2013 hatte die Fachschaft die Bachelorstudenten aus dem vierten Semester und die Masterstudenten aus dem zweiten Semester zur Feier ihrer Studienhalbzeit eingeladen. Professoren und Mitarbeiter waren natürlich gern gesehene Gäste. Ca. 100 Studenten und Gäste kamen trotz des schlechten Wetters mit bester Laune, die durch die Sommerbowle noch aufgebessert werden konnte. Im vertrauten Ambiente um das Haus F sorgten Musik (mobile Musikanlage, gesponsert durch den Studentenclub) und Spiele sowie die "berühmte Malecke" für die Unterhaltung der Anwesenden.

Bergfest 2013

Die Bilder vom Bergfest - Fotograf Sascha Feddrich

Wasserfußball auf unserem Campus

Sobald die Sonne in den letzten Tagen ausreichend Wärme spendete, stürzten sich unsere fußballbegeisterten Studenten/-innen in die Hochwasser-Fluten und übten sich in einer neuartigen Ballsportart, dem „Wasserfußball“. Da gab es eigentlich nur Gewinner… oder vielleicht doch nicht? Die Entchen mussten weichen.

Wasserfußball

"Wassersportliche Impressionen"

5. Summer School of Applied Computer Science

Zu einer sehr schönen Tradition ist es geworden, dass im Mai Studierende aus Moskau und St. Petersburg an der Fakultät Informatik zu Gast sind. In diesem Jahr nutzen insgesamt 15 Studierende mit ihren Betreuern die Möglichkeit, sich fachlich weiterzubilden und gleichzeitig das Studium an einer deutschen Universität kennenzulernen.

20130507_summerschool

Prof. Dr. D. Beyer möchte den Gästen nicht nur fachliches Wissen zum Einsatz von ERP-Systemen am Beispiel von SAP vermitteln, die Jugendlichen sollen auch möglichst viele Eindrücke von Deutschland mit nach Hause nehmen. So zeigt Prof. Beyer den Studierenden während einer Stadtführung die historische Altstadt von Schmalkalden. Eine kleine Frühlingswanderung in die Umgebung von Schmalkalden steht ebenfalls auf dem Plan. Höhepunkte der Veranstaltung sind die Ausflüge nach Würzburg und Berlin.

Neues Studienangebot zum WS 2013/2014
Bachelor of Science "Mobile Computing"

Klein, leistungsfähig, vernetzt, multisensorisch, adaptiv, energieeffizient - das sind Eigenschaften, die eine neue, äußerst erfolgreiche Klasse von technischen Systemen beschreiben und die einen riesigen Zukunftsmarkt etablieren werden. Ein großer Bedarf an Entwicklern, Technologieberatern, Support- und Vertriebsmitarbeitern zeichnet sich ab. Der bundesweit neuartige Bachelorstudiengang "Mobile Computing" vermittelt die Grundlagen in den Bereichen Programmierung, Architekturen, Vernetzung, Sensor- und Funktechnik, IT-Sicherheit und vieles mehr. Individuelle Vertiefungen sind möglich unter anderem in den Bereichen mobile und eingebettete Intelligenz, Webtechniken, Mobilität in Netzen, Mobile Business und Sicherheit in mobilen Umgebungen. Während des 15wöchigen Betriebspraktikums können vielfältige Einblicke in die berufliche Praxis gewonnen werden. Über Lehrprojekte in unseren bestens ausgestatteten Projektlaboren und über die Mitarbeit in Forschungsprojekten können Sie bereits an der Hochschule aktuelles Praxis-Knowhow erwerben.

Kasachische Studenten mit Doppelabschluss „Wirtschaftsinformatik“ (B.Sc.)

Vier Studenten der Deutsch-Kasachischen Universität in Almaty, die an der Fakultät Informatik in Schmalkalden bereits ihren Abschluss als Wirtschaftsinformatiker (B.Sc.) erlangt hatten, konnten jetzt auch Ihre staatlichen Prüfungen in Almaty erfolgreich bestehen. Sie sind somit im Besitz eines Doppelabschlusses beider Hochschulen.

Wir erinnern uns gerne an die Zusammenarbeit mit den kasachischen Studenten und senden ihnen unsere Glückwünsche.

doppelabschluss_dku

archiv Archiv Aktuelles