Favoriten

Online-Katalog

Datenbanken

E-Zeitschriften

E-Books

 

Beck-Online
EBSCOhost
ELFI-Datenbank
IEEE
Juris
NWB-Datenbank

 

 

 

Schnellsuche

Literaturverwaltung mit EndNote

Das Programm EndNote dient der Verwaltung und Organisation von Literaturangaben, Bildern, Grafiken, Tabellen, usw. Sie können die Daten aus Online-Katalogen und Datenbanken exportieren oder sogar aus EndNote heraus in diesen recherchieren. Das Programm ermöglicht außerdem eine automatisierte Übernahme von Literaturangaben und Objekten in Ihr Textverarbeitungsprogramm (Word, Open Office etc.), um Sie bei der Erstellung von wissenschaftlichen Texten zu unterstützen. Sie können Artikel in Form von PDFs, Word-Dokumenten, usw. in EndNote einbinden und so Ihre Literatur überschaubar organisieren. Für Ihre Arbeit lassen sich so Literaturlisten und Bibliographien jederzeit auf Knopfdruck erstellen.

 

endnote_logo

  

 

1. Kostenlose Landeslizenz von EndNote

EndNote steht jedem Angehörigen der FH Schmalkalden kostenfrei zur Verfügung. Das Land Thüringen stellt den Hochschulen des Landes eine entsprechende Landeslizenz für die EndNote-Version X7 zur Verfügung. Mit der Exmatrikulation oder dem Beschäftigungsende an der FHS ist eine Nutzung von EndNote nicht mehr zulässig und die Software muss von Ihnen deinstalliert werden oder Sie müssen eine eigene Lizenz erwerben.

 

2. Installation von EndNote

Systemvoraussetzung: Windows XP, Vista, Windows 7, Mac OS X - Es gibt keine EndNote-Version für linuxbasierte Betriebssysteme

Sie können die Installationsdatei vom Downloadserver der Fachhochschule Schmalkalden herunterladen. Bitte beachten Sie, dass es gesonderte Installationen für Windows- und Mac-Rechner gibt. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen, wählen die entsprechende EndNote-Version aus und loggen Sie sich dann mit Ihrer FHS-ID ein. Der Download beginnt sofort mit erfolgreicher Anmeldung.

achtung  Vor dem Beginn der Installation von EndNote schließen Sie bitte alle anderen laufenden Programme. Nur so ist gewährleistet, dass das PlugIn "Cite While You Write" (CWYW) sich in allen Textverarbeitungsprogrammen und im Internet-Explorer installieren kann.

 EndNote ist auf Windowsrechnern kompatibel mit OpenOffice 3, Word und Pages. Hier finden Sie eine Liste mit kompatiblen Textverarbeitungsprogrammen für Macintosh.

 

3. Konfiguration von EndNote

Nach der Installation und dem ersten Öffnen des Programms werden Sie gebeten, einstellungen vorzunehmen und das Programm mit EndNote Web zu verknüpfen. Hier finden Sie mehr Informationen zum Angebot von EndNote Web. Sie können sich auch später für die Online-Version registrieren.

Sie werden dann aufgefordert, Ihre erste Library anzulegen. Benennen Sie diese, legen Sie den Speicherort fest und nun können Sie starten.

 

4. Eingabe von Daten in EndNote

Daten können Sie manuell, per Import oder über die EndNote-Funktion Online Search in das Programm eingeben. Wenn Sie aus EndNote heraus in bestimmten Datenbanken recherchieren möchten, benötigen Sie Connection-Files. Unter http://www.endnote.com/support/ensupport.asp finden Sie die aktuellen Versionen aller von EndNote zur Verfügung gestellten Import-Filter und der für die Online Search benötigten Connection-Files, die Sie dort herunterladen können.

Windows-Rechner: Suchen Sie das benötigte Connection-File heraus und laden Sie dieses herunter. Kopieren Sie das File und fügen Sie ihn unter C:\Programme\EndNote X4\Connections ein. Für die Suche wählen Sie unter "Tools --> Online Search" die entsprechende Verbindung heraus und starten Sie Ihre Suche.

Mac-Rechner: Suchen Sie den benötigten Connection-File heraus. - Bei Bedarf können Sie die Connection Files den jeweiligen Bedürfnissen anpassen. Für Konvertierungen von Windows-Connection Files kann diese Seite der Maastricht University hilfreich sein.

 achtung  Um direkt im Bibliothekskatalog und den Katalogen des GBV zu recherchieren, benötigen Sie entsprechende Connection-Files des GBV. Diese Dateien enthalten die benötigten Verbindungsdaten.

  1. Laden Sie die Muster-Datei herunter: EndNote Connection File für den GBV
  2. Speichern Sie die Datei im Programmverzeichnis von EndNote im Unterverzeichnis "Connections".
  3. Starten Sie EndNote und bearbeiten Sie unter "Edit --> Connection Files" die Datei und tragen Sie den gewünschten Datenbanknamen ein. Diesen können Sie der Liste Z39.50 Target-Profile entnehmen.
  4. Wählen Sie unter "Tools --> Online Search" die neue Verbindung aus, um eine Recherche zu starten.  

  

5. EndNote und LaTeX

EndNote kann auch in Kombination mit LaTeX verwendet werden.

Auf der Seite ftp://support.isiresearchsoft.com/pub/bibtex/ bietet Ihnen EndNote einen Output-Style (Zitierstil) für die Ausgabe im BibTex-Format an. Außerdem können Sie dort EndNote-BibTex-Conversion-Tools finden.

 

6. EndNote Web 

EndNote Web ist die WWW-Variante des Literaturverwaltungsprogramms. Um EndNote Web nutzen zu können, ist es erforderlich, dass Sie sich innerhalb des Campus-Netzes dafür registrieren.

Für die Registrierung bei EndNote-Web folgen Sie den Anweisungen im Konfigurationsmenü. Bestätigen Sie die eingeblendete URL und ergänzen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Füllen Sie die Pflichtfelder des Registrierungsformulars aus und klicken Sie auf fertigstellen.

Danach können Sie von jedem beliebigen Rechner auf Ihren persönlichen Literaturordner des Online-Angebots zugreifen. Eine lokale EndNote-Installation ist dafür nicht notwendig. Allerdings ist in EndNote Web nur eine Recherche in und ein Import von Daten aus den den dort voreingestellten Datenbanken möglich. Außerdem können die voreingestellten Ausgabeformate nicht nachträglich verändert werden.

Ein Zugang zu MyEndNote erhalten Sie über http://www.myendnoteweb.com/.

 

7. Support und Hilfe

EndNote bieten Ihnen hilfreiche Basis-E-Tutorials.

 

 


Letzte Änderung: 29.01.2014