Informationen für

 

WikiLogoWeiss

 

totalequality

Schnellsuche

News


Prof. Dr. Jens Goebel kehrt an die Fachhochschule Schmalkalden zurück

Schmalkalden, den 21.10.2009

Nach Beendigung seines Landtagsmandats wird Prof. Dr. Jens Goebel demnächst wieder an seiner alten Wirkungsstätte, der Fachhochschule Schmalkalden, tätig sein. Nach Klärung einiger noch offener Modalitäten wird Prof. Goebel noch in diesem Jahr auf seine angestammte Professur zurückkehren. Er nimmt dabei eine Option wahr, die das Thüringer Abgeordnetengesetz eröffnet.

"Wir freuen uns auf den neuen "alten" Kollegen", erklärt der derzeitige Rektor Prof. Dr. Elmar Heinemann zur Rückkehr von Prof. Goebel an die Fachhochschule Schmalkalden.

Zur Person

Prof. Dr. Jens Goebel wurde 1952 in Jena geboren und studierte 1970 bis 1975 Mathematik im polnischen Lublin. An der Technischen Hochschule Ilmenau war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig, wo er 1981 zum Dr. rer. nat. promovierte. 1991 wurde er auf eine Professur für Mathematik in der Fakultät Maschinenbau der Fachhochschule Schmalkalden berufen. Von 1993 bis 1999 war er Rektor der Fachhochschule Schmalkalden. Im Jahr 1999 wurde Prof. Goebel als Abgeordneter in den Thüringer Landtag gewählt. Von 2004 bis 2008 war er Kultusminister des Freistaats Thüringen.

News
27.11.2014
Intensivkurs „Employability“ mit der Fachhochschule Rotterdam
 
06.11.2014
18 Studierende erhalten Deutschlandstipendium
 
29.10.2014
Neues Masterstudium „Öffentliches Recht und Management“ gestartet
 
09.10.2014
FH Schmalkalden verleiht zweite Honorarprofessur
 
01.10.2014
Noch freie Plätze für Schnupperstudium
 
01.10.2014
Einladung zur feierlichen Immatrikulation der Studienanfänger
 
18.09.2014
Kinder-Uni Schmalkalden: Wie kommt das Geld in die Welt?
 
05.09.2014
Neues Forschungsprojekt zum Nationalpark-Recht an der FH Schmalkalden
 


Letzte Änderung: 29.10.2014