-----------------------------------------

zurück zu Aktuelles

 

 

 

Schnellsuche

STIFT-Preis 2011 für anwendungsorientierte Forschung an Thüringer Hochschulen

Im Rahmen des Innovationstages Thüringen 2011 wurden die Preisträger des mit insgesamt bis zu 32.000 € dotierten "STIFT-Preis 2011 für hervorragende anwendungsorientierte Abschlussarbeiten an Thüringer Hochschulen" ausgezeichnet. Von der FH Schmalkalden wurde der Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH) Tobias Oechel für seine Diplomarbeit: "Konzeption und Implementierung eines automatisierten, softwaregestützten Verfahrens zur Steuerung und Dimensionierung eines Bestandsressorts", (betreut durch Prof. Dr. Polster) ausgezeichnet.

Wir gratulieren dem Preisträger herzlich !!!

Stift Preis 2011

Interview mit MuMa-Absolventin


Als eine der ersten Studierenden im Studiengang "Multimedia-Marketing" schloss Frau Anne Kehl im Sommersemester 2011 ihr Studium erfolgreich mit dem Titel "Bachelor of Science" ab. Im folgenden Interview gewährt Frau Kehl einen Einblick in ihre berufliche Praxis und mögliche spätere Betätigungsfelder für MuMa-Studierende.

  Anne Kehl, IIM AG Meiningen
Frau Kehl, iim AG
 

Dabei werden Fragen erörtert für welche Bereiche sich MuMa-Studierende eignen und welche Inhalte aus dem Studium sich in der Praxis als besonders nützlich erweisen.

Darüber hinaus gibt Frau Kehl zahlreiche Tipps, um den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern.

Begrüßung der Erstsemester im WS 2011/12

Zu Beginn des neuen Wintersemesters 2011/12 begrüßte Herr Prof. Dr. Hettler als Dekan der Fakultät Informatik über 200 Studienanfänger. In seinem Einführungsvortrag erläuterte der Dekan den neuen Studenten das akademische Leben auf dem Campus und gab zahlreiche Hinweise, um den Einstieg in das studentische Leben zu erleichtern.

Im Anschluss an die Begrüßung wurden die Erstsemester vom Fachschaftsrat Informatik in Empfang genommen und durch die Labore der Fakultät geführt. Nach dem Rundgang ließen die frischgebackenen Studierenden den Tag bei einer gemütlichen Grillrunde mit Bier und Bratwurst im Studentenclub Schmalkalden ausklingen.

 

Erstsemesterbegrüssung 2011
Prof. Dr. Hettler bei der Begrüßung der Erstsemester
   

Schon etwas vom PaDSLab gehört ?

padslab

Mit dem Wintersemester 2011/2012 eröffnet die Fakultät Informatik ein neues Labor. Das "Programming and Distributed Systems Laboratory" oder
kurz "PaDSLab" unter Leitung von Prof. Dr. Oliver Braun beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Programmierung und verteilte Systeme. Hauptprojekt ist spirit@fhs, der Ausbau der Webplattform und Entwicklung von Android- und iPhone-Apps für die Informationsplattform rund um das Studium. Aber auch für Fragen rund um die Programmierausbildung und bei Problemen beim Programmieren steht das  PaDSLab-Team allen Angehörigen der Fakultät mit Rat und Tat zu Seite.
Mehr Informationen über das Lab und das Team gibt es unter http://pads.fh-schmalkalden.de/lab.html  

Erster SAP-TERP10-Kurs an der Fakultät Informatik geplant

Für den Zeitraum 20.02. bis 05.03.2012 planen Prof. Dr. D. Beyer und Prof. Dr. W. Jacob die Durchführung eines kostenpflichtigen ERP-Kurses, der für alle in Vollzeit an einer Hochschule immatrikulierten Studierenden offen ist. Der Kurs endet mit einer Zertifizierungsprüfung durch Mitarbeiter von SAP an unserer Fakultät.

In diesem Training lernen die Studierenden, wie die wesentlichen integrativen Geschäftsprozesse in den Bereichen Beschaffung, Produktion, Planung, Projektmanagement, Vertrieb, Kundenservice, Anlagenverwaltung, Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft und Analytics innerhalb von SAP ERP zusammenspielen.

Die Anmeldungsmodalitäten werden zu Semesterbeginn veröffentlicht.

Impressionen Bike IT 2011-07-08

Besser wäre es, die Bike IT umzubenennen in Bike ET (Elektrotechnik), denn wie in den letzten Jahren waren wieder Donner und Blitz dabei, die die trainierten Teilnehmer zu Hochgeschwindigkeit motivierten und die untrainierten nass werden ließen.

Teilgenommen haben: 20 Studierende, 2 Mitarbeiter und 3 Professoren.

Am Anfang war die Stimmung nicht besonders wegen des Regens, aber mit zunehmender Geschwindigkeit besserte sich dies. Es ging über den neu asphaltierten Radweg zwischen Wernshausen und Breitungen schnell zum Badesee in Breitungen.

20111112_bikeIT

Dort gab es dann für die einen die langersehnten Bratwürste und für die anderen ein kühles Bad oder beides.

3. Summer School of Applied Computer Science

Anfang Juni empfing die Fakultät Informatik für 2 Wochen 24 Gäste aus St. Petersburg, Moskau und Omsk. Der Leiter der Summer School, Prof. Dr. D. Beyer, vermittelte den Studierenden Kenntnisse zum Einsatz von ERP-Systemen. Wie komplex der Einsatz eines solchen Systems ist, lernten die Teilnehmer bei der Ressourcen-Planung eines von ihnen ausgewählten Produktes in den verschiedenen Phasen des Produktionsprozesses kennen.

Ein umfangreiches Kultur- und Sportangebot gab es im Rahmen der "Schmalympics" auf dem Campus der FHS. Highlights waren die Kurztrips nach Berlin, Erfurt und Dresden.

Hier gibt es weitere Informationen zur Summer School.

Lehrstuhl für Visuelle Kommunikation besetzt

Zum Sommersemester 2011 hat der neuberufene Professor für Visuelle Kommunikation, Herr Professor Diplom-Grafiker Joachim Dimanski seinen Lehrbetrieb aufgenommen. Wir begrüßen ihn recht herzlich in der Fakultät für Informatik und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Thüringer Informatik-Professoren zertifizieren sich in IT-Governance

In dem deutschlandweit einzigartigen Bachelor-Studiengang IT-Servicemanagement dreht sich vieles um IT-Governance. Zur Ausrichtung der IT auf Unternehmensziele und -prozesse sowie zur effektiven und effizienten Gestaltung von Entscheidungs- und Verantwortungsstrukturen werden zunehmend Best Practise Frameworks eingesetzt. Um die aktuellen Anforderungen praxisorientiert in der Lehre vermitteln zu können, zertifizierten sich jetzt Prof. Dr. Wilhelm Jacob bei der ISACA in CoBIT und Prof. Dr. Regina Polster bei der APMG in ITIL V3.

FH Schmalkalden stattet Thüringer Nationale Naturlandschaften und Stadt Gotha mit QR-Codes aus

Die Fachhochschule Schmalkalden plant die weltweit größte QR-Code-Studie im Tourismus. Hierzu wurde heute ein Kooperationsvertrag mit der KulTourStadt Gotha GmbH und drei Thüringer Großschutzgebieten unterzeichnet. Dazu zählen die Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal, Kyffhäuser und Thüringer Schiefergebirge-Obere Saale. Weitere Großschutzgebiete wie das Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald haben bereits ihr Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet.

QR-Code-Kampagne


Foto: Lutz Ebhardt

Die Studie wird durch Dr. Thomas Urban, Professor für Multimedia Marketing an der Fakultät Informatik der Fachhochschule Schmalkalden und seinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Andreas Jung durchgeführt.  "Unser Ziel ist es, einerseits Themen wie Naturschutz oder Kultur mit mobilen Technologien zu verbinden sowie andererseits die grundsätzliche Akzeptanz des QR-Codes, als Instrument des Mobile Marketing im Tourismus, zu messen.", so Prof. Dr. Thomas Urban. Mehr Informationen unter www.multi-media-marketing.org

Studenten der Fakultät Informatik können mehr als Bits und Bytes


Die Band unserer Hochschule Albert Eschrich hat im Tonstudio unserer Fakultät einen Song aufgenommen, der nun in den C-Tube Music Charts zum Monatssieger im März 2011 gewählt wurde.
Einfach sehens- und hörenswert !!!
 
Albert Eschrich
 
 
und wer mehr über die Schmalkalder Band erfahren will, einfach hier klicken
 

Rekord bei der Einwerbung von Forschungsgeldern
Schmalkalden, 11.01.11

Die Fakultät Informatik hat im Jahr 2010 eine neue Bestmarke in der Einwerbung von Forschungsgeldern erreicht. Aus Forschungsprogrammen des Bundes, Kofinanzierungen von Projektstellen durch in- und ausländische Unternehmen und durch direkte Forschungs- und Entwicklungsaufträge der Wirtschaft wurde eine Summe von 385.000 € eingenommen. Einen hohen Anteil an diesem Erfolg haben die beiden Forschungsschwerpunkte "Adaptive Signalanalyse" und "eCollaboration und Simulation".

Für weitere Informationen zum Leistungsangebot der Fakultät im Bereich Forschung / Entwicklung / Wissenstransfer klicken Sie bitte hier.

 

 


Letzte Änderung: 05.06.2013