Informationen für

 

WikiLogoWeiss

 

totalequality

Schnellsuche

Projektmanager/in (FH)  für Werkzeug- und Formenbau
Weiterbildung im Werkzeugbau und Projektmanagement für Fach- und Führungskräfte

Weiterbildung im Werkzeugbau für Fach-und Führungskräfte


Peggy Schütze

Peggy Schütze
FH Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon:
Telefax:
E-Mail:

 

03683 688 - 1762
03683 688 - 1927
Peggy Schütze

Jetzt Infomaterial zur Weiterbildung im Werkzeugbau anfordern!

 

Informationen zur Weiterbildung Werkzeugbau

Als Werkzeug- und Formenbauer bzw. -bauerin nehmen Sie bei der Entstehung von Produkten eine Schlüsselposition ein. Die  Weiterbildung im Bereich Werkzeugbau und Projektmanagement vermittelt Ihnen sowohl vertiefendes fachlich-technisches Wissen als auch Management-Knowhow und Führungskompetenzen.

Als Absolvent bzw. Absolventin der Weiterbildung sind Sie in der Lage, einen optimalen Ausgleich zwischen Entwurf und Realisierung eines Werkzeuges zu ermöglichen - unter  Berücksichtigung technischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte.

Diese Weiterbildung speziell für Werkzeugbauer ist so konzipiert, dass sich Berufstätigkeit und Studium optimal vereinbaren lassen.

  Studienform: berufsbegleitend
  Studiendauer: 2 Semester
  Abschluss: Hochschulzertifikat
  ECTS: 30
  nächster Studienstart: Wintersemester 2015/2016
  Bewerbungsschluss: 31.07.2015
  Studiengebühr: 2.400 EUR pro Semester
  Studienorte: Schmalkalden / Lüdenscheid
     

Kooperationspartner

Um sie optimal und praxisnah im Bereich Werkzeugbau zu qualifizieren führen wir die Weiterbildung in enger Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e. V. durch.

Link zum Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer 

Dokumente zum Download

Für die Weiterbildung können Sie folgende relevante Unterlagen herunterladen:

Studienbroschüre Weiterbildung "Projektmanager/in (FH) für Werkzeug- und Formenbau"

Kursordnung Weiterbildung "Projektmanager/in (FH) für Werkzeug- und Formenbau"

Präsenztermine Weiterbildung"Projektmanager/in (FH) für Werkzeug- und Formenbau"

Immatrikulationsantrag Weiterbildung "Projektmanager/in (FH) für Werkzeug- und Formenbau"

Zielgruppe

Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich vordergründig an Fach- und Führungskräfte aus dem Werkzeug- und Formenbau.

Studienziele

Die Weiterbildung speziell für den Werkzeugbau beinhaltet u. a. folgende Qualifikationsziele:  

  • das Aneignen von betriebswirtschaftlichen Grundlagen und als Voraussetzung für effizienten, wirtschaftlichen und qualitativ hochwertigen Werkzeug- und Formenbau;
  • das Vertiefen der werkzeugtechnischen Fähigkeiten;
  • das Erlangen von Kenntnissen im technischen Marketing, Vertrieb und Projektmanagement;
  • der Ausbau sozialer Fertigkeiten und Führungskompetenzen.

Studieninhalte

Das weiterbildende Werkzeugbau-Fernstudium umfasst folgende Lehrgebiete:

  • Technologien im Werkzeugbau
  • Anwendungsorientierte Werkzeugauslegung
  • Werkzeugtechnologien
  • Technische Dokumentation und richtlinienkonforme Werkzeugbereitstellung
  • Methoden, Prozesse, Organisationsstrukturen
  • Fertigungsstrategien und Ablauforganisation im Werkzeugbau
  • Rechtliche Grundlagen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Marketing im Werkzeugbau
  • Vertrieb im Werkzeugbau
  • Projektmanagement
  • Soziale Kompetenzen

Studienvoraussetzungen

Für die Aufnahme der berufsbegleitenden Weiterbildung im Werkzeugbau benötigen Sie:

  • den Abschluss eines Hochschulstudiums oder vergleichbaren Studiums an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie sowie mindestens ein Jahr Berufspraxis im Werkzeug- und Formenbau oder in einem verwandten Bereich oder
  • die allgemeine oder fachgebundene Hochschul- oder Fachhochschulreife oder einen vergleichbaren Abschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis im Werkzeug- und Formenbau oder in einem verwandten Bereich oder
  • den Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten, technischen Beruf sowie mindestens vier Jahre Berufspraxis im Werkzeug- und Formenbau oder in einem verwandten Bereich oder
  • eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung in einem einschlägigen Bereich

Kontakt

Bei Fragen zur berufsbegleitenden Weiterbildung "Projektmanager/in (FH)  für Werkzeug- und Formenbau" steht Ihnen Frau Schütze gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.


Peggy Schütze

Peggy Schütze
FH Schmalkalden
Asbacher Str. 17c
98574 Schmalkalden

Telefon:
Telefax:
E-Mail:

 

03683 688 - 1762
03683 688 - 1927
Peggy Schütze

Jetzt Infomaterial zur Weiterbildung im Werkzeugbau anfordern!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Berufsbegleitendes Masterstudium "Angewandte Kunststofftechnik (M.Eng.)"

Berufsbegleitendes Studium "Produktionsmanager/in (FH) für Kunststofftechnik"

Berufsbegleitendes Studium "Business Process Manager/in (FH)"


Zur Übersichtsseite "Zertifikatsstudium"

 

 

 

 


Letzte Änderung: 30.09.2014